Schulung: Advanced Angular Schulung – Enterprise-Architekturen (inkl. Ivy!)

Angular-Schulung für Fortgeschrittene

« Alternative für Einsteiger

Workshop mit Strategien für Ihre großen und langlebigen Geschäftsanwendungen

Angular-Schulung Advanced: Erweiterte Konzepte und Architektur

In dieser weiterführenden Intensiv-Schulung lernen Sie von namhaften Insidern, wie sich große und skalierbare Geschäftsanwendungen mit Angular entwickeln lassen. Mehrere Enterprise-Architekturen und Best Practices werden anhand einer Fallstudie aufgezeigt und diskutiert. Die Fallstudie wird in den einzelnen Übungseinheiten erweitert und kann als Vorlage für eigene Vorhaben dienen. Auf dieser Weise erfahren Sie, wie sich große Anwendungen in kleine und somit wartbare Bereiche unterteilen lassen. Dazu arbeiten Sie mit dem Monorepo-Ansatz, Microfrontends aber auch npm Paketen.

Sie finden heraus, wie sich Querschnittsfunktionen, wie zum Beispiel Authentifizierung und Internationalisierung, realisieren lassen und welche Stellschrauben zum Optimieren der Performance vorliegen. Zusätzlich entwickeln Sie ein Verständnis für reaktive Architekturen und State Management mit Redux bzw. @ngrx/store. Sie sehen, wie der konsequente Einsatz von State Management die Wartbarkeit Ihrer Anwendung sicher stellt und wie sich Ihre Komponenten darauf abstimmen lassen.

Durch die Übungen ergibt sich nach und nach eine Anwendung, die Sie am Ende des Workshops für Ihre eigenen Projekte nutzen können.

Eckdaten zur Angular-Advanced-Schulung

Benötigtes Vorwissen

Angular-Grundkenntnisse
Ein wenig Erfahrung mit Angular

Didaktischer Ansatz

Präsentationen
Diskussionen
Live-Coding
Praxisnahe Übungen
Anknüpfen an Vorwissen

Inkludierte Leistungen

Aktuelle Folien
Beispiele und Fallstudien
Übungsblätter
Musterlösungen
Zertifikat

Praxisbezogene Übungen

Hoher Übungsanteil
Bonus-Übungen
Praxisrelevante Übungsaufgaben
Vollständige Anwendung
Vorlage für eigene Projekte

Der Verlauf der Schulung auf einen Blick!

Struktur für große Anwendungen: Monorepos und Microfrontends

  • Architekturen mit Domain Driven Design (DDD) planen
  • CLI Workspaces und Monorepos mit Nx (Nrwl Extensions)
  • Wiederverwendbare npm-Pakete entwickeln und verteilen
  • Anpassbare Bibliotheken mit erweiterten DI-Mustern und Content Projection
  • Microfrontends mit Angular
  • Das Open/Closed-Principle in Angular

Moderne Architekturen mit Ivy und Angular Elements

  • Web Components mit Ivy und Angular Elements
  • Komponenten zur Laufzeit erzeugen
  • Dynamisches Laden von Komponenten
  • Zone-less Change Detection
  • Higher Order Components
  • Eine Zukunft ohne NgModules
  • Micro Apps mit Web Components und Alternativen
  • Architekturvorgaben erzwingen

State Management Patterns

  • Der State-Layer und DDD
  • Den Redux-Ansatz mit NGRX nutzen
  • Building-Blocks mit Schematics generieren
  • Entitäten mit @ngrx/entities verwalten
  • Praktikabler Umgang mit Immutables
  • Fassaden als Dreh- und Angelpunkt
  • NGRX: Wann, wann nicht und Alternativen?
  • NGRX und Lazy Loading von Modulen

Performance Tuning

  • Lazy Loding mit und ohne Router
  • Data Binding Performance mit OnPush
  • Tree-Shakables Providers
  • Differential Serving
  • AOT und Tree Shaking
  • Serverside Rendering
  • Progressive Web Apps und Service Worker Caching
  • Web Worker und die CLI

Customization und White-Label-Solutions

  • Kundenspezifische Anpassungen zur Laufzeit
  • Kundenspezifische Anpassungen zur Compiletime
  • Anpassungen über DI
  • Optionen für die Konfiguration

Moderne Security-Lösungen und Single Sign-on

  • Existierende Identity-Lösungen wie Active Directory anbinden
  • Social Login (Login with Facebook etc.)
  • OAuth 2 und OpenId Connect
  • JSON Web Tokens (JWT)
  • Token Refresh
  • Single Sign out
  • Aktuelle Empfehlungen der OAuth 2 Working Group und Konsequenzen

Reaktive Architekturen

  • Reaktives Denken und reaktiver Entwurf
  • Chaining/ Piping von Operatoren
  • Higher-Order Observables
  • Implizites und Explizites Schließen
  • Cold und Hot Observables
  • Subjects nutzen
  • Fehlerbehandlung
  • Debugging

Cross Cutting Concerns

  • Routen mit Guards schützen
  • Globale Warnmeldungen
  • Anfragen und Antworten mit HttpInterceptoren global bearbeiten
  • Direktiven für Cross Cutting Concerns
  • Globales Error-Handling
  • Router Events

Internationalisierung

INTERNATIONALISIERUNG

  • I18N Pipes
  • Übersetzungen mit dem Angular Compiler (Runtime I18N)
  • Übersetzungen mit ngx-translate
  • I18N und Eingaben

Aktuelle Öffentliche Termine

Immer Nach Vereinbarung

Alle unsere Seminare sind jederzeit auch In-House verfügbar. Kontaktieren Sie uns für eine Terminvereinbarung

In-House bei Ihnen in der Firma

Der Trainer hat ein unglaubliches Wissen über Angular und darüber hinaus und erklärt sehr verständlich."

Teilnehmer im Juni 2019, Wien

Mir hat vor allem die sehr durchdachte Vorgehensweise gefallen, aber auch die vielen anschauliche Beispiele und die Hohe Fachkompetenz. Auch Zwischenmenschlich ist der Trainer sehr angenehm!"

Teilnehmer im Mai 2019, Stuttgart

Es war eine spannende Schulung mit vielen Inhalten, anschaulichen Beispielen und einer hurmorvollen sowie sympathischen Vortragsart."

Teilnehmer im April 2019, Nürnberg

T-Systems

Schulungstypen
in der Übersicht.

Nur einen Schritt entfernt!

Stellen Sie noch heute Ihre Anfrage,
wir beraten Sie gerne!

Jetzt anfragen!