Entity Framework 4.1: Code Only und abgehängte Entitäten

In einigen Wochen wird Entity Framework 4.1 als RC verfügbar sein und das lang erwartete Programmiermodell "Code Only", welches ohne explizites Entity Data Model auskommt und eigene Klassen aufgrund von Konventionen auf Tabellen mappt, zur Verfügung stellen. Glücklicherweise kann dieses Programmiermodell auch ganz gut mit abgehängten Entitäten umgehen, was bei den "Ur-Entitäten" der ersten Stunde leider nicht der Fall war. Nach dem Wieder-Anhängen eines Objektgraphens mittels Attach sind lediglich die Zustände der einzelnen Objekte zu setzen (Added, Modified, Deleted etc.). Das nachfolgende Listing demonstriert dies.

using (var ctx = new HotelContext())
{
    ctx.Regionen.Attach(region);

    ctx.Entry<Hotel>(h3).State = System.Data.EntityState.Added;
    ctx.Entry<Region>(region).State = System.Data.EntityState.Modified;
    ctx.Entry<Hotel>(h1).State = System.Data.EntityState.Modified;

    ctx.SaveChanges();
}

POCO-Entitäten verhalten sich übrigens gleich, wenn auch die Anweisungen zum Setzen der Zustände ein wenig anders aussehen.

 

 
Sie wollen mehr zum Thema Entity Framework 4.1: Code Only und abgehängte Entitäten wissen? Hier können Sie eine Anfrage für eine unverbindliche Schulung ode Beratung bzw. einen Workshop erstellen.
 
Unverbindliche Anfrage
 
 

Schulung und Beratung

Angular 2

Datenbindung, Formulare, Validierung, Routing, HTTP, Komponenten, ...

Details

Migration von AngularJS 1.x auf Angular 2

Bestehende Projekte auf Angular 2 migrieren, ngUpgrade, ...

Details

Angular 2: Advanced

Erweiterte Aspekte von Angular 2

Details

Angular 2 Review

Feedback und klärung offener Fragen, weiterführende Themen

Details

Angular 2 Workshop

Start ohne Umwege

Details

Modernes AngularJS 1.x

Komponenten-orientiertes AngularJS 1.x für wartbare und testbare Anwendungen

Details

Weitere Schulungen ...