End-to-End Workshop: Eine moderne Webanwendung für alle Plattformen mit ASP.NET MVC 5, HTML5 und JavaScript

München, 25. November 2013 - 27. November 2013

Die Anforderungen an moderne Business-Webanwendungen und Apps sind enorm: Sie müssen sich hinsichtlich Design und Usability wie native Anwendungen verhalten. Sie kommunizieren in Echtzeit mit dem Server. Sie müssen offline-fähig sein und nicht nur auf einer Vielzahl von Browsern, sondern auch auf mehreren Betriebssystemen (Windows, iOS, Android) funktionieren. Sie laufen auf Ihren Servern und/oder in der Cloud. In diesem Workshop lernen Sie die Konzepte und Architektur moderner Business-Webanwendungen und eine Referenz-Implementierung solcher Webanwendungen mit .NET auf dem Server und JavaScript/TypeScript auf dem Client kennen. Die Datenbank wird nicht mehr auf klassischem Weg gestaltet, sondern das Objektmodell der Anwendung rückt in den Mittelpunkt der Betrachtung. Dafür verwenden die Referenten die „Code First“-Vorgehensweise im ADO.NET Entity Framework, die die Datenbank auf Basis von Konventionen und individuellen Konfigurationen generiert. Serverseitig entstehen eine Datenzugriffsschicht unter Berücksichtigung zahlreicher Optimierungsfeatures und eine transaktionale Geschäftslogik. Bei den .NET-basierten Webanwendungen findet ASP.NET Model-View-Controller (MVC) und ASP.NET Web API eine immer stärkere Verbreitung als Backend für JavaScript-lastige moderne Webanwendungen.Darauf bauen dann moderne JavaScript-Views, die die Geschäftslogik via ASP.NET Web API 2.0 unter Verwendung von REST/JSON  konsumieren, auf. Sie lernen kennen, wie man GUI-Pattern wie MVC, MVP und MVVM im Web mit AngularJS realisiert. Aktuelle JavaScript-Bibliotheken wie JQuery, Q und momentJS und Pattern wie Promises unterstützen die Implementierung einer allzeit reaktiven Benutzeroberfläche. Für die Echtzeitkommunikation kommt SignalR zum Einsatz. Daneben wird die mit HTML 5 assoziierte Browser-Datenbank indexedDB für Offline-Szenarien ebenso integriert, wie der HTML5-Application Cache, mit dem Sie Webanwendung lokal installieren können. Zur Realisierung von Single-Sign-On kommt OAuth2 zum Einsatz. Eine Vorstellung von TypeScript, der typisierten und klassenbasierten JavaScript-Alternative, sowie JavaScript-Testing mit Jasmine und Chutzpat runden den Workshop ab.

Weitere
Konferenzen.

Nur einen Schritt entfernt!

Stellen Sie noch heute Ihre Anfrage,
wir beraten Sie gerne!

Jetzt anfragen!