Architekturen für große Unternehmens-Anwendungen mit Angular

Vienna, 16. Mai 2018 - 18. Mai 2018

Das populäre SPA-Framework Angular aus der Feder von Google bietet sich für große Geschäftsanwendungen an. Doch wie strukturiert man die damit umgesetzten Projekte am besten, um eine langfristige Wartbarkeit und Wiederverwendbarkeit zu gewähren? Diese Session gibt unter Verwendung einer Fallstudie gleich mehrere Antworten auf diese Frage. Sie erfahren, wie Sie Anwendungen in einzelne wiederverwendbare npm-Pakte zerteilen und über eine hausinterne oder öffentliche Registry bereitstellen. Zusätzlich lernen Sie den Monorepo-Ansatz kennen und sehen, welche Vorteile er gegenüber npm-Paketen bringen kann. Als weitere Möglichkeit wird der Einsatz von Angular in Microservice-Umgebungen diskutiert.Dabei werden einige Realisierungsoptionen für sogenannte Micro Frontends aufgezeigt und deren Vor- und Nachteile aufgezeigt. Am Ende haben Sie einen Überblick über Möglichkeiten zum Strukturieren großer Angular-Applikationen und können diese vor dem Hintergrund Ihrer eigenen Projekte bewerten.

Weitere
Konferenzen.

Nur einen Schritt entfernt!

Stellen Sie noch heute Ihre Anfrage,
wir beraten Sie gerne!

Jetzt anfragen!