Mit Guards ins Routing des Angular-2-Routers eingreifen

Mit Guards können sich Angular-2-Anwendungen über Routenwechsel des neuen, seit Juni 2016 zur Verfügung stehenden Angular-2-Routers (Version 3) informieren lassen. Dabei handelt es sich lediglich um Services, welche die Lifecycle-Hooks des "BETA-Routers" ablösen. Ihre über Interfaces vorgegebenen Methoden ruft der Router beim Deaktivieren einer Komponente bzw. beim Aktivieren einer neuen Komponente auf. Der zurückgelieferte Wert bestimmt, ob der Router den angeforderten Routenwechsel tatsächlich durchführen darf. Hierzu kommen true, false oder ein Observable zum Einsatz. Letzteres erlaubt das Hinauszögern der Entscheidung, um zum Beispiel eine Web API zu konsultieren oder Rücksprache mit dem Benutzer zu halten. [Mehr]

Redux für OO-Entwickler kurz und bündig erklärt (Deutsche Version)

Das Muster hinter Redux hilft bei der Strukturierung komplexer GUIs, indem es den gesamten Anwendungszustand in einem zentralen Zustandsbaum (Single Immutable State Tree). Aufgrund seiner funktionalen Natur wirkt es für Entwickler aus der objektorientierten Welt häufig ein wenig mystisch. Allerdings lässt sich Redux unter Nutzung bekannter Muster eigentlich sehr einfach erklären. Hier unternehme ich mal einen Versuch dazu. [Mehr]

Undo und Redo mit redux, @ngrx/store und Angular 2

Das Muster hinter Redux, welches @ngrx/store für Angular 2 implementiert, erleichtert einige Aufgaben bei der Verwaltung komplexer UIs. Unter anderem vereinfacht es Undo/Redo-Szenarien drastisch. Dieser Beitrag geht darauf anhand meines Beispiels zum Verwalten von Flugbuchungen ein. Zum Bereitstellen der gewünschten Funktionalität erhält der Zustand zwei Stacks: Der undoStack beinhaltet alle vorherigen Zustände, zu denen der Entwickler via Undo zurückkehren kann. Der Stack redoStack erhält hingegen alle rückgängig gemachten Zustände, die die Anwendung bei einem Redo wieder herstellen kann. [Mehr]

Migration von AngularJS 1.x zu Angular 2 mit ngUpgrade - Mein Online-Artikel bei Heise Online

ngUpgrade ermöglicht als Teil von Angular 2 den Parallelbetrieb der kommenden Version des Frameworks und seiner Vorgänger. Daher eignet es sich als Grundlage für eine schleichende Migration. Seit der Ankündigung von Angular 2 steht für Entwicklungsteams die Frage im Raum, wie sich ihre AngularJS-1.x-Anwendungen für ein Upgrade vorbereiten lassen. Das im Lieferumfang von Angular 2 enthaltene ngUpgrade ist eine Antwort darauf. Es erlaubt einen Parallelbetrieb von Angular 1.x und 2 und stellt somit die Grundlage für eine schrittweise Migration dar. Entwickler haben mit dem Werkzeug die Option, neue Anwendungsteile mit Angular 2 zu schreiben, ohne die bisherigen Bestandteile sofort migrieren zu müssen. Mein Online-Artikel bei Heise Developer veranschaulicht den Prozess anhand eines Beispiels. Der dazugehörige Quellcode ist auf GitHub zu finden. Er nutzt sowohl für AngularJS 1.x als auch für Angular 2 die Sprache TypeScript und kompiliert die damit geschaffenen Konstrukte für die Ausführung im Browser nach ECMAScript 5. [Mehr]

Multi-Field-Validatoren mit Angular 2

Zum Validieren von Eingaben mit Angular 2 weist der Entwickler Validatoren zu den einzelnen Controls zu. Gilt es jedoch mehrere Controls zu berücksichtigen, kann er diese auch bei ControlGroups registrieren. In diesem Fall hat der Validator Zugriff auf sämtliche Controls dieser Gruppe. [Mehr]

EcmaScript 6 mit Gulp in Visual Studio Code

Eine der tollen Eigenschaften von Visual Studio Code ist, dass man damit sehr schnell produktiv ist und trotzdem eine leichtgewichtige Programmierumgebung, ähnlich Sublime, hat. Um zum Beispiel über Visual Studio Code EcmaScript-6-Dateien mit Babel nach EcmaScript 5 zu kompilieren, bedarf es lediglich die Konfiguration eines Tasks ... [Mehr]

Schulung und Beratung

Angular

Datenbindung, Formulare, Validierung, Routing, HTTP, Komponenten, ...

Details

Angular: Advanced

Erweiterte Aspekte von Angular

Details

Reaktive Architekturen mit Angular und Redux

Dieses interaktive Seminar vermittelt, wie Sie reaktive Anwendungen mit Angular entwickeln können.

Details

Migration von AngularJS 1.x auf Angular (2+)

Bestehende Projekte auf Angular 2 migrieren, ngUpgrade, ...

Details

Angular Review

Feedback und klärung offener Fragen, weiterführende Themen

Details

Angular Workshop

Start ohne Umwege

Details

Weitere Schulungen ...