Schwerpunkte

In-House Trainings

anytime inhouse

Angular: Strukturierte Einführung

(4,76 / 5 in 387 Ratings)

In dieser Schulung erfahren Sie von bekannten Insidern und Angular Experten der ersten Stunde anhand eines durchgängigen Beispiels, welche Konzepte hinter dem modernen Single-Page-Application-Framework aus der Feder von Google stecken und lernen diese für Ihre eigenen Projekte zu nutzen. Zusätzlich werden sie selbst eine erste Angular-Anwendung zu schreiben. Diese orientiert sich an Best Practices und kann somit als Vorlage für eigene Projekte herangezogen werden. Zum Einsatz kommt die jeweils neueste Version von Angular.

Details

anytime inhouse

Advanced Angular: Architekturen für Enterprise-Anwendungen

(4,82 / 5 in 147 Ratings)

In dieser weiterführenden Intensiv-Schulung lernen Sie von namhaften Insidern, wie sich große und skalierbare Geschäftsanwendungen mit Angular entwickeln lassen. Mehrere Architekturansätze und Best Practices werden anhand einer Fallstudie aufgezeigt und diskutiert. Die Fallstudie wird in den einzelnen Übungseinheiten erweitert und kann als Vorlage für eigene Vorhaben dienen.

Details

Public Trainings

9. 4. bis 11. 4. 2018

Advanced Angular: Architectures for Enterprise Applications in Vienna

(4,82 / 5 in 147 Ratings)

In this interactive seminar Manfred Steyer, O’Reilly author and Google Developer Expert, and Michael Hladky, organiser of Angular Vienna, will explain how to develop large scale Enterprise Software with Angular. Based on a complete project with numerous examples, you will discuss different Architectures and Best Practices. At the end of this workshop, you have a template for your own projects.

Address: Vienna, (Details will be published soon) , Vienna, Austria

Details

20. 12. bis 21. 12. 2017

Reaktive Architekturen mit Angular und Redux in Wien

(4,83 / 5 in 37 Ratings)

In diesem weiterführenden Workshop erfahren Sie vom österreichischen O'Reilly-Autor Manfred Steyer und von Angular-Vienna-Organisator Michael Hladky anhand eines durchgängigen Beispiels, wie Sie erweiterte Konzepte von Angular in Ihren Projekten nutzen können. Darüber hinaus erhalten Sie während der übungen die Möglichkeit, tieferes Verständnis von Angular mittels einer eigenen Anwendung zu entwickeln. Am Ende liegt eine vollständige Anwendung vor, die Sie als Vorlage für Ihre eigenen Vorhaben nutzen können.

Address: Stockwerk Coworking, Pater-Schwartz-Gasse 11A, 1150 Wien, Österreich

Details

Selected Customers

T-Systems

Siemens

UNO

Daimler

Wüstenrot

Austria Press Agency

Porsche

Universal

Current Articles

Webanwendungen auf Knopfdruck: Scaffolding von AngularJS- und ASP.NET-5-Apps

8/2015, windows.developer

Direktiven und Komponenten: Frameworkneutrale Komponenten mit AngularJS 2.0

9/2015, windows.developer

Tipps und Tricks mit AngularJS, Teil 9: Performance-Tuning [für Angular 2]

8/2016, Heise Developer (Online)

Ausblick auf ASP.NET vNext, Teil 1: Moderne Securityszenarien

9/2013, windows.developer

Moderne Sicherheitsszenarien für ASP.NET, Teil 3: Federated Security

4/2014, windows.developer

Last-Minute-Ticket: Neuerungen in der finale Version von ASP.NET Web API

12/2012, windows.developer

EAI and EDI in the Cloud: Prospects of Azure Service Bus EAI & EDI – Part I

8/2012, Service Technology Magazine

EAI and EDI in the Cloud: Prospects of Azure Service Bus EAI & EDI – Part II

9/2012, Service Technology Magazine

Latest Blog Posts

Seamlessly Updating your Angular Libraries with the CLI, Schematics and ng update

17. 4. 2018

The CLI command ng update allows migrating to a newer version of an installed library. For this, it executes schematics to adopt existing applications to changes.

More …

Custom Schematics - Part IV: Frictionless Library Setup with the Angular CLI and Schematics

20. 3. 2018

Table of Contents This blog post is part of an article series. Part I: Generating Custom Code With

More …

Microservice Clients with Web Components using Angular Elements: Dreams of the (near) future?

14. 1. 2018

One approach for creating SPA-based clients for microservice environments is loading several Web Components into a page. Using an example, this post shows one way to implement this idea. For this, it leverages Angular Elements which allows to compile Web Components out of Angular projects.

More …